• Einlass: 18:00 Uhr

  • Beginn: 19:00 Uhr

  • VVK: 53,00 €

  • AK: 73,00 €

Zur Webseite von Cécile McLorin Salvant.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Cécile McLorin Salvant

„Die beste Jazzsängerin der letzten Dekade“ (New York Times) kehrt 2024 zurück auf die deutsche Live-Bühne!

Eine alte Seele mit futuristischen Ambitionen und einer so aktuellen Stimme, dass sie Raum und Zeit überwinden kann – das ist Cécile McLorin Salvant. Mit Lobeshymnen, Spitzenplätzen bei Wettbewerben und auf Kritikerlisten, Grammys und geldschweren
Preisen gesegnet, galt die 34-jährige Sängerin dem Spiegel als „Erbin von Billie Holiday“ und war für die New York Times einfach „die beste Jazzsängerin der letzten Dekade“.

Vor allem im Konzert zieht Cécile McLorin Salvant das Publikum in ihren Bann – mal überschwänglich, im nächsten Moment sinnlich sanft. Sie brilliert auf Festivalbühnen mit ihrer sensiblen Power-Band oder auch barfuß, unverstärkt und a cappella in der
Elbphilharmonie – immer mit dieser entwaffnend ehrlichen Mischung aus Leiden und Glücksgefühlen, die Cécile McLorin Salvant ausmacht. Niemand, der sie live erlebt, bleibt unberührt.

Mit ihrer hochkarätigen Band, oft mit dem Pianisten Sullivan Fortner oder Perkussionist Weedie Braimah an ihrer Seite, überzeugt sie weltweit ihre Zuhörerschaft. Erst neulich, als sie beim Edinburgh Festival auftrat, schrieb ein Kritiker: „Dies wird eine kurze Rezension. Tatsächlich bin ich versucht, das Wort „sensationell“ zu schreiben und es dabei zu belassen.“

Zur Webseite von Malika Tirolien

Besetzung:
Malika Tirolien – vocals, keys
Philippe L’Allier – guitar
Caulder Nash – keyboards
Mark Haynes – synth bass
Harvey Bien-Aimée – drums

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Malika Tirolien

Malika Tirolien – Montreal’s kreative Highsoul-Queen mit Grammy-Glanz und einer mitreißenden Melange aus R&B, Jazz und Hip-Hop

Die in Montreal lebende Malika Tirolien ist eine bemerkenswerte Sängerin, Musikerin, Songwriterin und Produzentin aus Guadeloupe, die mit ihren kreativen Kollaborationen internationale Aufmerksamkeit erlangt. Ihre elektrisierende Performance von „I’m not the one“ (2,2 Millionen+ YouTube-Views) ist ein erstklassiger Track auf dem mit einem Grammy ausgezeichneten Album „Family Dinner“ von Snarky Puppy und inspirierte unzählige Cover weltweit.

Im Jahr 2020 wurde die Gruppe Bokanté, deren Leadsängerin und Co-Autorin sie ist, für ihr zweites Album „What Heat“ für einen Grammy nominiert – ein Höhepunkt für die internationale Gruppe, die seit ihrer Gründung 2016 in über 20 Ländern auf Tournee war.

„HIGHER“, Malikas zweites Album, das 2021 erscheint, ist eine Mischung aus R&B, Soul, Jazz und Hip Hop, die als „Highsoul“ definiert wird. Es ist der zweite Teil einer vier Alben umfassenden Serie und wurde gemeinsam mit dem dreifachen Grammy-Gewinner produziert: Michael League. Malika’s schwebende Stimme zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich und ihre gut durchdachten Kompositionen vermitteln überschwängliche Emotionen durch bewusste und engagierte Texte. Ihre Liebe, Leidenschaft und ihr Respekt für die Musik sind in der funkelnden Authentizität ihrer Auftritte zu spüren.