• Einlass: 18:00 Uhr

  • Beginn: 18:30 Uhr

  • VVK: 15,00 €

  • AK: 20,00 €

Zur Webseite von Molass.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Molass

Heiß und kalt, modern und vintage, cool und rührend. Musik, die einer surrealen Metamorphose gleicht und gegensätzliches miteinander verbindet. Altmodisch märchenhafte Klänge und moderne Neo Soul Sounds verschmelzen zu einer Groovy Fairytale. Eine markant facettenreiche Stimme, die keinen Platz in einer Schublade findet. Bildgewaltige Geschichten, die über ihre eigene Melancholie lachen, führen auf eine epische Reise in einer erdigen Wolke, wo Polyrhythmen auf Pfeifregister stoßen.

Nach ihren Jahren als Schauspielerin, gründet Marissa Möller, Sängerin und Songwriterin der Band, zusammen mit Jan Lammert 2017 Molass. Er erweitert die gemeinsamen Kompositionen mit experimentellen Rhythmen und Harmonien und schafft so abwechslungsreiche Arrangements. Schlagzeuger Lambert Windges und Bassist Julian Schwiebert vollenden den von Soul und Jazz inspirierten Molass-Sound als eingespielte Combo.

Die aus Köln stammende Band veröffentlicht im Oktober 2018 ihr in Eigenregie produziertes Debütalbum Green Sky, welches vom Coolibri Magazin zum Album des Monats gekürt wird. 2019 gewinnen sie die Jazz Band Challenge Viersen und spielen nicht nur auf dem Internationalen Jazzfestival Viersen, sondern auch auf weiteren renommierten Festivals, wie der Jazzrally Düsseldorf und der Musikmesse Frankfurt. Im Jahr 2021 machen MOLASS den 2. Platz beim größten Jazz-Nachwuchs Preis Deutschlands – Future Sounds bei den Leverkusener Jazztagen. 2022 veröffentlichen sie ihr zweites Studioalbum „Piece Of Mass“.

Zur Webseite von Hannah Weiss.

Hannah Weiss, vocals
Sam Hylton, piano
Robin Jermer, bass
Flurin Mück, drums

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hannah Weiss Group

Hannah Weiss ist eine in der Schweiz aufgewachsene Jazz Sängerin. Sie lebt und arbeitet in München.

Das Münchner Quartett um Hannah Weiss bewegt sich zwischen jazz-, poppigen und elektronischen Klängen. Ihre Stimme findet sich melodiös und einfühlsam zwischen Jazz­­akkorden, Synthesizern und verzerrten Instrumenten ein.
 Die Band, die sich während des gemeinsamen Studiums an der Münchner Hochschule für Musik und Theater kennengelernt hat, veröffentlichte im Dezember 2020 ihre erste EP. Derzeit arbeiten sie an ihrem Album.

Zur Webseite von Organ Clash.

João Raineri – Drums
Adrian Zendeh – Keys
Flo Schulz – Guitar

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Organ Clash

Three friends who bring the Hammond Organ Sound to life.

Das ist kantiger Orgeljazz mit Rock-Attitüde der durch seine Spontanität den Zuhörer voll und ganz in die Welt der Hammond Orgel entführt. Die Wucht mit der sich die Musik entfaltet, elektrisiert die Luft. Durch die Spielfreude der drei Musiker entstehen jedes Mal ganz neue und einzigartige Momente, die nicht nur den Zuhörer überraschen. In Konzerten kontrastieren die drei Musiker ihre Stücke zwischen rockigem Feuerwerk und jazziger Ballade. Auf eindrucksvolle Art und Weise verschmelzen drei Solisten zu einem Klangkollektiv und schaffen unvergessliche und Ekstase ähnliche Momente.

Das Trio bestehend aus Adrian Zendeh (Hammond), Flo (Gitarre) und Joao (Drums), gründete sich im Laufe des Studiums der drei Musiker an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“. Ihr Mentor Matthias Bätzel verhalf ihnen im Verlauf des letzten Jahres dazu, ihr Zusammenspiel zu perfektionieren. Organ Clash möchte nicht nur in jedem Moment seine Zuhörer in den Sog ihrer Musik ziehen sondern auch das das „Hammond Orgel Trio“ als Besetzung zur „Normalität“ in der heutigen Club Szene wird.