• Einlass: 18:00 Uhr

  • Beginn: 19:00 Uhr

  • VVK: 24,20 €

  • AK: 24,20 €

Fatma Said © James Bort

Fatma Said Sopran
Bayer-Philharmoniker
Bar Avni Leitung

Paul Ben-Haim: „Music for Strings“ (Auszüge)
Arnold Schönberg: „Verklärte Nacht“
Sehr langsam
Breiter
Schwer betont
Sehr breit und langsam
Sehr ruhig

Sherif Mohie El Din: „Will the river flow forever?“
12 Lieder von Felix Mendelssohn Bartholdy für hohe Singstimme und Orchester in einer Bearbeitung von Siegfried Matthus
Auf Flügeln des Gesangs op. 34 Nr. 2, Text: Heinrich Heine
Neue Liebe „in dem Mondenschein im Walde“ op. 19 a Nr. 4, Text Heinrich Heine
Lied ohne Worte – Allegretto grazioso
Gruß „Leise zieht durch mein Gemüt“ op. 19a Nr. 5, Text: Heinrich Heine
Reiselied „Der Herbstwind rüttelt die Bäume“ op. 34 Nr. 6, Text: Heinrich Heine
Lied ohne Worte – Allegro die molto
Pagenlied „Wenn die Sonne lieblich schiene“ o.O., Text: Joseph von Eichendorff
Lied ohne Worte – Adagio
Schilflied „Auf dem Teich, dem regungslosen“ op. 71 Nr. 4, Text: Nikolaus Lenau
Der dunkle Mond „Mein Herz ist wie die dunkle Nacht“ op. 86 Nr. 5, Text: Emanuel Geibel
Lied ohne Worte – Andante con moto
And’res Maienlied (Hexenlied) „Die Schwalbe fliegt, der Frühling siegt“ op. 8 Nr. 8, Text Ludwig Christoph Heinrich Hölty

 

Fatma Said und Bar Avni sind Künstlerinnen der Bayer Kultur stARTacademy.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fatma Said & Bayer-Philharmoniker

Nicht weniger als ein Statement für die Kunst. Zwei junge stART-Künstlerinnen, verbunden durch die Liebe zur Musik. Bayer Kultur bringt die Sopranistin Fatma Said und die Dirigentin Bar Avni zusammen. Gemeinsam mit den Bayer-Philharmonikern bringen sie die Lebendigkeit der Mendelssohnschen Lieder zum Leuchten. Emotional und mit hinreißender Klarheit. Bekannte Melodien in der Orchestrierung von Siegfried Matthus. In dieser Form selten aufgeführt. Eingerahmt von „Music for Strings“ von Ben-Haim und „Will the river flow forever“ von Sherif Mohie El Din. Die Noten von El Din kommen direkt aus Kairo. Europäische, israelische und arabische Traditionen vereint. Musik als universelle Sprache. Ein magisches Erlebnis mit geballter Frauenpower.